Donnerstag, 4. Oktober 2018

Birnen Schmand Kuchen

Zutaten für eine 26er Springform:

Der Teig: 


  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 25 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Butter
  • 100 g Schokoraspeln


Als Belag: 


  • 1 kg Birnen (Dose oder frische)


Für die Creme


  • 400 ml Sahne (2 Becher)
  • 40 g Puderzucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Päckchen Sahnesteif
  • 600 g Schmand (3 Becher)
  • Saft der Birnen


Zubereitung: 

Bei frischen Birnen empfehle ich diese zu schälen, in Spalten zu schneiden und mit etwas Wasser und Zucker zu dünsten, bis sie weich sind. Die Flüssigkeit aufbewahren.
Bei Dosenbirnen diese abtropfen lassen, den Saft auffangen und in Spalten schneiden.

Mehl, Speisestärke, Kakao, Backpulver, Zucker, Salz und Vanillezucker mischen und mit den Eiern und der Butter zu einem Teig verrühren. Schokoraspeln unterheben und den Teig in die gefettete Springform geben.

Im 180 Grad heißen Ofen 10 Minuten backen, danach die Birnenspalten auf dem Teig verteilen und ca. 20 Minuten weiter backen.
Auskühlen lassen und einen Tortenring darum legen.

Schmand mit etwas vom Birnensaft verrühren. Sahne mit Vanillezucker, Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen und unter den Schmand heben, ggf. etwas mehr Birnensaft hinzufügen.

Die Sahne auf den Kuchen geben.

Optional mit einer Mischung aus Zimt und Zucker bestreuen und im Kühlschrank am besten über Nacht fest werden lassen.

Sonntag, 30. September 2018

Elsässer Apfelkuchen


Für eine 26er Springform

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 40 g Puderzucker
  • Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 75 g Quark
  • 2 EL Milch
  • 3 EL Öl


Für den Belag:

  • 1 kg Apfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1/8 l Sahne


Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die trockenen Zutaten mischen, Quark, Öl und Milch hinzufügen und zu einem Teig verkneten.
Kurz ruhen lassen und dann die gefettete Springform mit dem Teig auslegen.

Die Äpfel schälen und vierteln, einritzen und auf dem Teig verteilen. Mit Zitrone bestreichen.
10 Minuten in den Ofen geben.
In der Zwischenzeit Eier, Zucker und Sahne verrühren und nach 10 Minuten über die Äpfel gießen.
Weitere 30 Minuten backen.



Flangard (Apfel-Birnen Dessert aus dem Ofen)


Zutaten für eine große Auflaufform:
  • je 400 g Äpfel und Birnen
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 El Vanillezucker
  • 5 EL Öl
  • 150 g Mehl
  • 250 ml Milch

Zubereitung:

Das Obst entkernen und in Spalten schneiden. In eine gefettete Auflaufform schichten.
Eier mit Zucker, Vanillezucker, Öl, Mehl und Milch zu einem Teig verrühren und über das Obst verteilen.

Im 200 Grad vorgewärmten Backofen 45 Minuten backen.


Apfel-Birnen Streuselkuchen ohne Hefe


Zutaten für ein großes Backblech:

Teig:
  • 400 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 100 ml Milch

Belag:
  • 1-2 kg Äpfel und Birnen
  • 250 g kalte Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
Zubereitung: 

Die Zutaten für den Teig miteinander verrühren und den schwer reißenden Teig auf ein Backblech mit Backpapier geben.
Äpfel und Birnen schälen und klein schneiden, auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.
Aus den restlichen Zutaten die Streusel kneten und auf das Obst geben.

45-60 Minuten bei 175 Grad backen.

Dienstag, 18. September 2018

selbstgemachte Reeses (Schokolade mit Erdnussbutter Füllung)



Zutaten für 8 kleine Muffinförmchen:

  • 1 Tafel Vollmilch Schokolade
  • ca. 30 g Zartbitterschokolade
  • 60 g Erdnussbutter (cremig oder stückig nach Geschmack)
  • 25 g Puderzucker
  • 10 g weiche Butter


Zubereitung:

Die Schokolade vorsichtig in der Mikrowelle schmelzen.
Die Muffinförmchen am besten in eine Muffinbackform geben.
Mit 2 Teelöffeln die Hälfte der geschmolzenen Schokolade auf die Förmchen verteilen und glattstreichen, damit die Schokolade den Rand der Förmchen füllt.

In den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Erdnussbutter mit Puderzucker und Butter verrühren und auf die Schokomuffins verteilen.

Den Rest der Schokolade nochmal schmelzen und die Reeses damit bedecken.

Im Kühlschrank alles fest werden lassen.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...